Seaplane Pilots Association

...Die entsprechende Seegemeinde muss ihre Einwilligung geben, der Kanton auferlegt Bedingungen, und das BAZL, Bundesamt für Zivilluftfahrt, gibt als Aufsichtsbehörde schlussendlich die notwendige Genehmigung. Solche Bewilligungsverfahren sind relativ «papier- und zeitintensiv», muss doch für einen Anlass wie das Wasserflugzeug-Treffen auf dem Brienzersee ein schriftliches klares Konzept vorliegen, und der Organisator muss für die Einhaltung von Auflagen einstehen. Generell sind kommerzielle Passagierflüge nicht gestattet, einzig geladene Gäste, Freunde und Mitglieder der SPAS – Seaplane Pilots Association of Switzerland – haben hier die Chance, für einen der begehrten Flüge mit Start und «Landung» auf dem Brienzersee ein Ticket zu erhalten.

Zurück

zur Webseite